Da ist es nun zu lesen, ein Datum das man sich notieren könnte und an das man sich erinnern sollte. Vielleicht wäre sogar der alte Trick mit dem Knoten im Taschentuch nicht verkehrt, der als Erinnerungshilfe dienen könnte? Doch was verstecken wir nur hinter diesem Datum und dem Aufruf sich dieses zu merken?

 

Merke dir den 14.03.2017, denn da passiert etwas bei den Brillenfreunden

Es wird schon mehr verraten als auf den ersten Blick ersichtlich ist

Seit Tagen laufen im Verborgenen die Vorbereitungen auf Hochtouren. An den letzten Abenden konnte man nach Geschäftsschluss, im halbdunklen Laden ein paar aktive Schatten erkennen. Selbst am letzten Samstagabend und Sonntag waren die Schatten da. Da fragt sich der eine oder andere zu recht: „Was geht da im Laden so spannendes vor sich?“. Darum haben sich auch schon einige Personen dazu verleiten lassen, ihre Nasen an unseren Scheiben platt zu drücken. Doch wir vermuten mal, sie konnten nicht wirklich viel erkennen und wissen daher immer noch nicht, was da bei uns im Geschäft vor sich geht.

Es steht mal außer Frage, dass wir etwas Besonderes an oder sogar ab diesem Datum vor haben. Vielleicht hat der eine oder andere dadurch auch bald etwas vor? Auch wenn wir noch nicht so viel verraten wollen, ganz ohne zwei kleine Tipps wollen wir die Wartezeit bis zu diesem Datum dann doch nicht verstreichen lassen.

Hier der erste Tipp:

Das was wir im Schilde führen und zurzeit fleißig vorbereiten, haben wir in den ersten beiden Jahren nach unserer Eröffnung in anderer Form schon mal gemacht.

Und der zweite Tipp:

Björn hat frecher Weise einen großen Hinweis in dem Bild versteckt. Dieser verrät viel mehr als es auf den ersten Blick den Anschein macht.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Suchen, Grübeln und Rätseln. Achja…….. und nun schnell noch einen Knoten ins Taschentuch machen, der an den 14.03.2017 und uns Brillenfreunde erinnert.