Jetzt wo die Sonne wieder vom Himmel lacht, haben wir sie auch wieder mehr in Gebrauch, unsere Sonnenbrillen. In den sonnigen Monaten des Jahres, ist sie einer unserer sehr geschätzten Begleiter. Schließlich wollen wir unsere Augen vor den schädlichen UV-Strahlen schützen, nicht ständig geblendet werden und es rundet unser Sommeroutfit so herrlich ab.

Doch wann wurde die Sonnenbrille das letzte Mal richtig gereinigt, um die Hygiene zu wahren? Gerade an den Stellen die Hautkontakt haben, wie Nase, Schläfen und Ohren sollte darauf geachtet werden. Da ist ein reinigendes Bad mit Ultraschall doch genau das richtige. Das löst mühelos die Verschmutzungen, selbst solche die sich in den kleinen Zwischenräumen versteckt haben. Zudem sollten sich die Nasenpads einmal genauer angeschaut und wenn nötig gewechselt werden. Denn der Schweiß und die Sonnencreme hinterlassen dort mit der Zeit ihre unschönen Spuren.

Wie steht es zudem um den richtigen Sitz der Sonnenbrille? Die Wärme und das ständige Auf- und Absetzen sorgen unweigerlich dafür, dass dieser nach einiger Zeit nicht mehr gegeben ist. Bei einer zu engen Einstellung durch den Verzug, kommt es oft zu Scheuerstellen. Hat sie sich durch die Wärme geweitet, neigt die Sonnenbrille oft dazu ständig zu rutschen weil ihr der Halt fehlt.  Beides kann ganz schön nervig und lästig sein. Die erneute optimale Anpassung des Sitzes an die Eigenschaften von Gesicht und Kopf schafft hier Abhilfe.

Darum ist es sehr empfehlenswert seine Sonnenbrille mindestens zum jährlichen Saisonstart einmal reinigen, checken und anpassen zu lassen.

 

Und wann war der letzte Check Ihrer Sonnenbrille?

Der Autor:

Björn ist Gründungspartner des Optik-Geschäfts Die Brillenfreunde in Hamburg. Seit 2015 ist der gelernte Fluggerätmachaniker und Industriemeister Luftfahrttechnik, auch ein geprüfter Optikassistent. Als kreativer Kopf des Teams kümmert er sich federführend um die Social Media Footsteps der Brillenfreunde und ist maßgeblich für ihren einzigartigen Look verantwortlich.

Björn Heinze

Optikassistent

An uns dran bleiben

Instagram